Allgemeine Geschäftsbedingungen 

1. All­ge­mei­nes

Alle Leis­tun­gen, die vom On­line­shop für den Kun­den er­bracht wer­den, er­fol­gen aus­schließ­lich auf der Grund­la­ge der nach­fol­gen­den All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen. Ab­wei­chen­de Re­ge­lun­gen ha­ben nur dann Gel­tung, wenn sie zwi­schen On­line­shop und Kun­de schrift­lich ver­ein­bart wur­den. Der Shop Sina So­lar ist ein Ge­schäfts­be­reich der Fir­ma Sina So­lar re­ge­ne­ra­ti­ve En­er­gie e. K. , Bri­en­ner Str. 48, 80333 Mün­chen, Tel.: +49 (0)89/13039666.

2. Ver­trags­schluss

2.1 Die An­ge­bo­te des On­line­shops im In­ter­net stel­len eine un­ver­bind­li­che Auf­for­de­rung an den Kun­den dar, im On­line­shop Wa­ren zu bestellen.

2.2 Durch die Be­stel­lung der ge­wünsch­ten Wa­ren im In­ter­net gibt der Kun­de ein ver­bind­li­ches An­ge­bot auf Ab­schluss ei­nes Kauf­ver­tra­ges ab.

2.3 Der On­line­shop ist be­rech­tigt, die­ses An­ge­bot in­ner­halb von 5 Ka­len­der­ta­gen un­ter Zu­sen­dung ei­ner Auf­trags­be­stä­ti­gung an­zu­neh­men. Der Kauf­ver­trag kommt mit un­se­rer Auf­trags­be­stä­ti­gung zustande.

3. Lie­fe­rung

3.1 Alle Ar­ti­kel wer­den um­ge­hend, so­fern ab La­ger ver­füg­bar, ausgeliefert.

3.2 Die Lie­fe­rung er­folgt Eu­ro­pa­weit und die Lie­fer­zeit be­trägt, so­fern nicht beim An­ge­bot an­ders an­ge­ge­ben, ma­xi­mal 7 Werktage.

3.3 Soll­te ein Ar­ti­kel kurz­fris­tig nicht ver­füg­bar sein, in­for­mie­ren wir Sie per E‑Mail über die zu er­war­ten­de Lie­fer­zeit, so­fern uns eine Adres­se von Ih­nen vorliegt.

3.4 Bei Lie­fe­rungs­ver­zö­ge­run­gen, wie bei­spiels­wei­se durch hö­he­re Ge­walt, Ver­kehrs­stö­run­gen und Ver­fü­gun­gen von ho­her Hand, so­wie sons­ti­ge von uns nicht zu ver­tre­ten­de Er­eig­nis­se, kann kein Scha­dens­er­satz­an­spruch ge­gen uns er­ho­ben werden.

4. Ver­pa­ckungs- und Versandkosten

4.1 Für Lie­fe­rung in­ner­halb Deutsch­lands und Ver­pa­ckungs­kos­ten be­rech­nen wir ei­nen an­tei­li­gen Pau­schal­be­trag von 9,50 EUR, un­ab­hän­gig von der An­zahl und dem Ge­wicht der Artikel.

5. Zah­lung

5.1 Alle an­ge­ge­be­nen Prei­se sind End­prei­se, die die ge­setz­li­che Mehr­wert­steu­er von der­zeit 19% beinhalten.

5.2 Bei Lie­fe­rung in­ner­halb Deutsch­lands sind fol­gen­de Zahl­wei­sen möglich:

• Per Vor­kas­se: Der Kun­de ist ver­pflich­tet, den Kauf­preis nach Ver­trags­schluss un­ver­züg­lich per Über­wei­sun­gen auf un­ser Kon­to zu zah­len. Bei Zah­lung per Vor­kas­se er­hal­ten Sie von uns eine E‑Mail mit den ge­nau­en Rech­nungs­da­ten. Bit­te tra­gen Sie des­halb un­be­dingt Ihre E‑­Mail-Adres­se und/oder Ihre Te­le­fon­num­mer in das Be­stell­for­mu­lar ein, da­mit wir mit Ih­nen in Kon­takt tre­ten kön­nen. Bit­te ge­ben Sie bei Ih­rer Über­wei­sung als Ver­wen­dungs­zweck Ih­ren Na­men und die Rech­nungs­num­mer an, da­mit wir Ih­ren Zah­lungs­ein­gang der Be­stel­lung zu­ord­nen können.

• Per Bank­ein­zug Ab­bu­chung er­folgt 1 Tag nach Vertragsschluss.

5.3 Bis zur voll­stän­di­gen Be­zah­lung blei­ben die ge­lie­fer­ten Wa­ren un­ser Ei­gen­tum (Ei­gen­tums­vor­be­halt nach §§158, 449 BGB). Bei Über­schrei­ten der ver­ein­bar­ten Zah­lungs­fris­ten müs­sen wir Mahn- und Be­ar­bei­tungs­ge­büh­ren berechnen.

6. Wi­der­rufs­be­leh­rung

• Wi­der­rufs­recht

Sie ha­ben das Recht, bin­nen vier­zehn Ta­gen ohne An­ga­be von Grün­den die­sen Ver­trag zu wi­der­ru­fen. Die Wi­der­rufs­frist be­trägt vier­zehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ih­nen be­nann­ter Drit­ter, der nicht der Be­för­de­rer ist, die Wa­ren in Be­sitz ge­nom­men ha­ben bzw. hat.

Um Ihr Wi­der­rufs­recht aus­zu­üben, müs­sen Sie uns mit­tels ei­ner ein­deu­ti­gen Er­klä­rung (z. B. ein mit der Post ver­sand­ter Brief, Te­le­fax oder E‑Mail) über Ih­ren Ent­schluss, die­sen Ver­trag zu wi­der­ru­fen, in­for­mie­ren. Sie kön­nen da­für das bei­gefüg­te Mus­ter-Wi­der­rufs­for­mu­lar ver­wen­den, das je­doch nicht vor­ge­schrie­ben ist.

Zur Wah­rung der Wi­der­rufs­frist reicht es aus, dass Sie die Mit­tei­lung über die Aus­übung des Wi­der­rufs­rechts vor Ab­lauf der Wi­der­rufs­frist absenden.

• Fol­gen des Widerrufs

Wenn Sie die­sen Ver­trag wi­der­ru­fen, ha­ben wir Ih­nen alle Zah­lun­gen, die wir von Ih­nen er­hal­ten ha­ben, ein­schließ­lich der Lie­fer­kos­ten (mit Aus­nah­me der zu­sätz­li­chen Kos­ten, die sich dar­aus er­ge­ben, dass Sie eine an­de­re Art der Lie­fe­rung als die von uns an­ge­bo­te­ne, güns­tigs­te Stan­dard­lie­fe­rung ge­wählt ha­ben), un­ver­züg­lich und spä­tes­tens bin­nen vier­zehn Ta­gen ab dem Tag zu­rück­zu­zah­len, an dem die Mit­tei­lung über Ih­ren Wi­der­ruf die­ses Ver­trags bei uns ein­ge­gan­gen ist. Für die­se Rück­zah­lung ver­wen­den wir das­sel­be Zah­lungs­mit­tel, das Sie bei der ur­sprüng­li­chen Trans­ak­ti­on ein­ge­setzt ha­ben, es sei denn, mit Ih­nen wur­de aus­drück­lich et­was an­de­res ver­ein­bart; in kei­nem Fall wer­den Ih­nen we­gen die­ser Rück­zah­lung Ent­gel­te berechnet.

Wir kön­nen die Rück­zah­lung ver­wei­gern, bis wir die Wa­ren wie­der zu­rück­er­hal­ten ha­ben oder bis Sie den Nach­weis er­bracht ha­ben, dass Sie die Wa­ren zu­rück­ge­sandt ha­ben, je nach­dem, wel­ches der frü­he­re Zeit­punkt ist. 

Sie ha­ben die Wa­ren un­ver­züg­lich und in je­dem Fall spä­tes­tens bin­nen vier­zehn Ta­gen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Wi­der­ruf die­ses Ver­trags un­ter­rich­ten, an uns zu­rück­zu­sen­den oder zu übergeben.

Die Frist ist ge­wahrt, wenn Sie die Wa­ren vor Ab­lauf der Frist von vier­zehn Ta­gen absenden.

Sie tra­gen die un­mit­tel­ba­ren Kos­ten der Rück­sen­dung der Waren.

Im Fall von Wa­ren, die nicht als Pa­ket zu­rück­ge­sen­det wer­den kön­nen (also z. B. Spe­di­ti­ons­wa­re), ho­len wir die Ware ab.

Sie tra­gen die un­mit­tel­ba­ren Kos­ten der Rück­sen­dung der Wa­ren in Höhe von 200 EUR

Sie müs­sen für ei­nen et­wai­gen Wert­ver­lust der Wa­ren nur auf­kom­men, wenn die­ser Wert­ver­lust auf ei­nen zur Prü­fung der Be­schaf­fen­heit, Ei­gen­schaf­ten und Funk­ti­ons­wei­se der Wa­ren nicht not­wen­di­gen Um­gang mit ih­nen zu­rück­zu­füh­ren ist

7. Ge­währ­leis­tung

Soll­ten Trans­port­schä­den an der Ware fest­ge­stellt wer­den, hat der Emp­fän­ger un­ver­züg­lich Scha­dens­mel­dung ge­gen­über dem Fracht­füh­rer (Ver­sand­dienst) zu ma­chen. Sons­ti­ge er­kenn­ba­re Trans­port­schä­den sind spä­tes­tens in­ner­halb von 3 Ta­gen nach Er­halt der Ware uns ge­gen­über schrift­lich gel­tend zu ma­chen. Wir haf­ten nicht für Män­gel, die in­fol­ge feh­ler­haf­ter Hand­ha­bung, nor­ma­ler Ab­nut­zung oder durch Fremd­ein­wir­kung ent­stan­den sind. Bei Re­pa­ra­tu­ren an der Ware in Ei­gen­leis­tung oder durch Drit­te, die ohne un­ser schrift­li­ches Ein­ver­ständ­nis er­folg­ten, er­lischt der Ge­währ­leis­tungs­an­spruch an uns.

8. Haf­tung

8.1 Der On­line­shop haf­tet in Fäl­len des Vor­sat­zes oder der gro­ben Fahr­läs­sig­keit nach den ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen. Die Haf­tung für Ga­ran­tien er­folgt ver­schul­dens­un­ab­hän­gig. Für leich­te Fahr­läs­sig­keit haf­tet der On­line­shop aus­schließ­lich nach den Vor­schrif­ten des Pro­dukt­haf­tungs­ge­set­zes, we­gen der Ver­let­zung des Le­bens, des Kör­pers oder der Ge­sund­heit oder we­gen der Ver­let­zung we­sent­li­cher Ver­trags­pflich­ten. Der Scha­dens­er­satz­an­spruch für die leicht fahr­läs­si­ge Ver­let­zung we­sent­li­cher Ver­trags­pflich­ten ist je­doch auf den ver­trags­ty­pi­schen, vor­her­seh­ba­ren Scha­den be­grenzt, so­weit nicht we­gen der Ver­let­zung des Le­bens, des Kör­pers oder der Ge­sund­heit ge­haf­tet wird. Für das Ver­schul­den von Er­fül­lungs­ge­hil­fen und Ver­tre­tern haf­tet der On­line­shop in dem­sel­ben Umfang.

8.2 Die Re­ge­lung des vor­ste­hen­den Ab­sat­zes (8.1) er­streckt sich auf Scha­dens­er­satz ne­ben der Leis­tung, den Scha­dens­er­satz statt der Leis­tung und den Er­satz­an­spruch we­gen ver­geb­li­cher Auf­wen­dun­gen, gleich aus wel­chem Rechts­grund, ein­schließ­lich der Haf­tung we­gen Män­geln, Ver­zugs oder Unmöglichkeit.

9. Da­ten­schutz Die von Ih­nen über­mit­tel­ten Da­ten wer­den von uns aus­schließ­lich zur Ab­wick­lung Ih­rer Be­stel­lun­gen ver­wen­det. Alle Ihre Da­ten wer­den von uns streng ver­trau­lich be­han­delt. Eine Wei­ter­ga­be der Da­ten an Drit­te (z.B. Ver­sand­diens­te) er­folgt von uns nur, so­fern dies für die Auf­trags­ab­wick­lung er­for­der­lich ist. Die Be­stell­da­ten wer­den ver­schlüs­selt und ge­si­chert über­tra­gen, wir über­neh­men je­doch kei­ne Haf­tung für die Da­ten­si­cher­heit wäh­rend die­ser Über­tra­gun­gen über das In­ter­net (z.B. we­gen tech­ni­scher Feh­ler des Pro­vi­ders) oder für ei­nen even­tu­el­len kri­mi­nel­len Zu­griff Drit­ter auf Da­tei­en un­se­rer In­ter­net­prä­senz. Zu­gangs­da­ten für das Kun­den-Log­in, die auf Wunsch des Kun­den an die­sen über­mit­telt wer­den, sind vom Kun­den streng ver­trau­lich zu be­han­deln, da wir kei­ner­lei Ver­ant­wor­tung für die Nut­zung und Ver­wen­dung die­ser Da­ten übernehmen.

10. Co­py­right Alle dar­ge­stell­ten Fremd­lo­gos, Bil­der und Gra­fi­ken sind Ei­gen­tum der ent­spre­chen­den Fir­men und un­ter­lie­gen dem Co­py­right der ent­spre­chen­den Li­zenz­ge­ber. Sämt­li­che auf die­sen Sei­ten dar­ge­stell­ten Fo­tos, Lo­gos, Tex­te, Be­rich­te, Scrip­te und Pro­gram­mier­rou­ti­nen, wel­che Ei­gen­ent­wick­lun­gen von uns sind oder von uns auf­be­rei­tet wur­den, dür­fen nicht ohne un­ser Ein­ver­ständ­nis ko­piert oder an­der­wei­tig ge­nutzt wer­den. Alle Rech­te vorbehalten.

11. Sons­ti­ges Wir ha­ben kei­nen Ein­fluss dar­auf, wenn Ar­ti­kel von un­se­ren Lie­fe­ran­ten aus dem Pro­gramm ge­nom­men wer­den und so­mit nicht mehr lie­fer­bar sind oder in Art und Aus­füh­rung ge­än­dert wur­den. Soll­te uns vom Lie­fe­ran­ten ein Er­satz­ar­ti­kel an­ge­bo­ten wer­den, so wer­den wir Sie dar­über in­for­mie­ren. Ein Scha­dens­er­satz­an­spruch we­gen nicht mehr lie­fer­ba­rer Ar­ti­kel kann nicht ge­gen uns gel­tend ge­macht wer­den. Preis­än­de­run­gen ein­zel­ner Ar­ti­kel be­hal­ten wir uns vor.

12. Ver­pa­ckung Laut Re­ge­lung der Ver­pa­ckungs­ord­nung sind wir dazu ver­pflich­tet, Ver­pa­ckun­gen un­se­rer Pro­duk­te, die nicht das Zei­chen ei­nes flä­chen­de­cken­den Ent­sor­gungs­sys­tems (wie z.B. dem „Grü­nen Punkt“ der Dua­les Sys­tem Deutsch­land AG) tra­gen, zu­rück­zu­neh­men und für de­ren Wie­der­ver­wen­dung oder Ent­sor­gung zu sor­gen. Bei sol­chen Ver­pa­ckun­gen set­zen Sie sich zur wei­te­ren Klä­rung der Rück­ga­be bit­te mit uns in Ver­bin­dung: info@sinasolar.de Wir wer­den Ih­nen dann eine kom­mu­na­le Sam­mel­stel­le oder ein Ent­sor­gungs­un­ter­neh­men in Ih­rer Um­ge­bung nen­nen, wo Sie die Ver­pa­ckun­gen kos­ten­los ab­ge­ben können.

13. Links auf un­se­ren Sei­ten Mit Ur­teil vom 12. Mai 1998 — 312 O 85/98 — “Haf­tung für Links” hat das Land­ge­richt Ham­burg ent­schie­den, dass man durch die Aus­brin­gung ei­nes Links die In­hal­te der ge­link­ten Sei­te ggf. mit­zu­ver­ant­wor­ten hat. Dies kann – so das LG – nur da­durch ver­hin­dert wer­den, dass man sich aus­drück­lich von die­sen In­hal­ten di­stan­ziert. Hier­mit di­stan­zie­ren wir uns des­halb aus­drück­lich von al­len In­hal­ten sämt­li­cher ge­link­ten Sei­ten auf un­se­rer Home­page. Die­se Er­klä­rung gilt für alle auf un­se­ren In­ter­net­sei­ten an­ge­brach­ten Links.

14. Gül­tig­keit der AGB Mit ei­ner Be­stel­lung wer­den die All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen des On­line­shops an­er­kannt. Soll­te eine Be­stim­mung die­ser All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen, aus wel­chem Grund auch im­mer, nich­tig sein, bleibt die Gel­tung der üb­ri­gen Be­stim­mun­gen hier­von un­be­rührt. Münd­li­che Ab­spra­chen be­dür­fen der schrift­li­chen Be­stä­ti­gung. Er­fül­lungs­ort und Ge­richts­stand ist, so­weit ge­setz­lich nicht an­ders geregelt:

Amts­ge­richt Mün­chen HRA 78697

Ge­schäfts­füh­rer Dipl.-Ing. (FH) Ah­mad Gol­pi­ra
USt-ID Nr. :DE215286694

Sina So­lar re­ge­ne­ra­ti­ve En­er­gie e.K.
Bri­en­ner Str. 48
80333 Mün­chen
Tel. Nr.: +49(0)89/13039666
Fax-Nr.: +49(0)89/13039665
www.sinasolar.de info@sinasolar.de